Spezialkleber Typ 1805

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Verfügbarkeit: Auf Lager

Preise inkl. Mwst zzgl. Versandkosten
18,94 € /Stück

Preis je 750ml / Dose

Das entspricht 25,27 € per 1 Liter

Der Typ 1805 ist ein Lösungsmittel freier, hochfeststoffreicher Einseitenkleber mit hoher Ergiebigkeit.

Spezialkleber Typ 1805

Details

Charakteristik

Der Typ 1805 ist ein Lösungsmittel freier, hochfeststoffreicher Einseitenkleber mit hoher Ergiebigkeit. Er lässt sich gut verstreichen und zieht schnell an. Er ist dauerelastisch, alterungsbeständig und zeigt eine hervorragende Haftung auf fast allen Klebeuntergründen.

 

Anwendungsgebiete

Für Verklebung von leichten Mineralfilzen, Kunstleder, Webstoffe, Vliesstoffe, Schaumstoffe, auf verzinkten, lackierten oder gegen Korrosion auf andere Weise behandelten Blechen, GFK (im rohen und bearbeitetem Zustand), Holz und holzlackierte Flächen. Styropor - Untertapeten, Styroporplatten, auf plane, saugfähige Untergründe. Kork Wandbeläge mit und ohne Rückenbeschichtung, Korkment, PVC Beläge und Mineralfaserplatten.

 

Technische Kennzeichen

Der Klebstoff Typ 1805 ist hochwärmefest. Nach der Armstrong - Methode wurden 130°C als tatsächlicher Wert gemessen. Jenseits von 130°C. wird der Klebstoff plastisch. Die Kältebeständigkeit beträgt ca. -80°C.

Die Angaben der Beständigkeit beziehen sich auf den verarbeiteten Zustand.

Farbe +Konsistenz: hell, beige, streich-, spachtel- und rollfähig, dickflüssige Konsistenz

Verbrauch: je nach Untergrund und zu verklebender Materialien zwischen 200 u. 400 g/m2

Gefahrenklasse: keine. Typ 1805 ist nicht feuergefährlich und nicht toxisch!

Reinigungsmittel: Wasser bzw. Kunstharzverdünnung

Lagerung: bis 6 Monate bei einer Temperatur von max + 20°C Frostempfindlich! Vor Frost unbedingt schützen. Bei längerer Lagerung mit 10% Wasser, Kleber abdecken. Wichtiger Hinweis! Es können sich Bestandteile auf Grund ihrer physikalischen Dichte absetzen. Gutes Rühren garantiert eine gleichbleibende Qualität und einwandfreies Alterungsvermögen

 

Verarbeitungsempfehlungen

Der Klebstoff muss unbedingt vor Gebrauch gut aufgerührt werden. Gründliches Aufrühren garantiert einwandfreie Vermischung der Grundsubstanzen. Der Klebeuntergrund muss entsprechend vorbereitet sein, d.h. staubfrei, trocken und frei von Fett und Öl, oder sonstigen klebstoffabweisenden Substanzen.

 

Klebstoffauftrag

Der Klebstoff kann mit Pinsel oder 10 cm langer Lammfellrolle aufgetragen werden. Es ist unbedingt notwendig, zum Abschluss des Auftrages die gesamte Fläche noch einmal mit einer gefüllten Rolle durchzuwalzen, damit gleichmäßiger Auftrag erfolgt.

 

Einlegezeit

Sofort bis ca. 15 Minuten; Die Einlegezeit ist temperaturabhängig! Hohe Temperaturen verkürzen, niedrige Temperaturen verlängern die Einlegezeit. Die richtige Zeit ist gegeben, wenn der Klebstoff fädig mit den Fingern abgehoben werden kann. Führen Sie regelmäßig die Fingerprobe durch. Beachten Sie, dass der Klebstoff keine Anfangshaftung hat. Dies ist besonders bei der Verklebung von Deckenteilen zu beachten. Bei dieser Verklebung bedienen Sie sich bitte folgender Methode: Tragen Sie den Klebstoff mittels einer Lammfellrolle auf die Decke auf. Nehmen Sie das vorher (in etwa) zugeschnittene Material und drücken es in das nasse Klebstoffbett an der Decke. Durch das Andrücken, erreichen Sie, dass der Klebstoff von der Decke abgenommen wird und sich nun auch auf der Rückseite des Materials befindet. Material ablegen und warten bis sich der fädige Zustand einstellt (Fingerprobe). Dann sofort einlegen und mittels raschem Andrücken das Material an der Decke verkleben. Bei der Verklebung an den Seitenteilen, insbesondere bei fallenden Wänden, können Sie direkt nach dem Klebstoffauftrag das Material einlegen. Die Ablüftung erfolgt dann automatisch. Sollte die Temperatur in dem zu klebenden Raum zu niedrig sein; sollten Sie den Raum mit einem Heizlüfter aufheizen. Danach können Sie mit einer sofortigen Haftverklebung rechnen. Prüfen Sie die Verklebung : es muss sich zwischen dem Material und dem zu verklebenden Untergrund Fäden gebildet haben. Sie können während der Fädigkeit beliebig das Material ab- und ansetzen. Sollte der Klebstoff glasig geworden sein, so streichen Sie ein wenig Klebstoff auf die glasige Fläche nach. Glasige Flächen können Blasen unter dem Material bilden. Diese Angaben sind Ergebnis sorgfältig durchgeführter Untersuchungen und praktischen Erfahrungen. Wir empfehlen dringend, vor endgültiger Verarbeitung entsprechende Probeklebungen, unter Berücksichtigung der örtlichen Verhältnisse und der zu verklebenden Materialien durchzuführen. Da wir auf die Anwendungsweise keinen Einfluss haben, kann eine Haftung bei Fehlschlägen nicht übernommen werden. Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Geschäftsbedingungen verweisen.

Zusatzinformation

Preis pro Liter 25,27 €
Verpackung 750ml / Dose

Artikelschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.